Wir haben 198 Gäste und keine Mitglieder online

Powered by Spearhead Softwares Joomla Facebook Like Button

Volkslauf anlässlich der 750-Jahrfeier war ein Riesenerfolg!

"Der Volkslauf war einer der Höhepunkte der tollen Duvenstedter Festwoche!" und "Macht Ihr das nächstes Jahr wieder? Ich bin auf jeden Fall wieder dabei!" - so oder ähnlich äußerten sich viele Teilnehmer und Zuschauer des Volkslaufes und machten damit dem Organisationsteam ein tolles Kompliment. Über 460 Läufer, Nordic Walker und Geher ließen sich von der Einladung begeistern und machten sich anlässlich dieses DSV-Beitrages zur Duvenstedter 750-Jahrfeier auf den 2,5 km-Rundkurs durch das Dorf und legten dabei sage und schreibe 2.500 km zurück.

Warm-Up Los ging es auf der Festwiese mit einem sensationellen Warm-Up Programm von DSV-Übungsleiterin Sabine Hagelstein, die dabei ihre großartigen Entertainer-Qualitäten unter Beweis stellte und es tatsächlich schaffte, über 400 Menschen zum Mitmachen zu bewegen. Damit war das gesamte Teilnehmerfeld in gute Laune versetzt und störte sich auch nicht an der verbleibenden Wartezeit bis zum Start um Punkt 11:08 Uhr.

Diese auf den Busverkehr abgestimmte minutiöse Planung und Koordination stammte von Duvenstedts "Polizeichef" Ralf Hölterling,

der mit seinen Polizeikollegen und zahlreichen ehrenamtlichen Helfern für die Straßensperren und die Regelung des Straßenverkehrs verantwortlich zeichnete - herzlichen Dank an alle diese Helfer, ohne die der Lauf nicht möglich gewesen wäre!

Sabine Neumann aus dem Organisationsteam gab dann das Startkommando und schickte die Sportler auf die Reise, und der Anblick des großen Teilnehmerfeldes im einheitlichen 750-Jahre Outfit, das sich unter dem eigens angefertigen Startbanner vom Schwimmbadparkplatz in den Kreisel wälzte, verursachte echte Gänsehautatmosphäre. Überall sah man in fröhliche Gesichter, und Teilnehmer wie Zuschauer ließen sich von der euphorischen Stimmung anstecken. Entlang der Strecke hatten sich viele Anwohner aufgestellt, die die Sportler begeistert anfeuerten, und manch einer hielt sogar Getränke, Obst und Traubenzucker bereit.

Auch viele Läuferinnen und Läufer konnten gar nicht genug bekommen und wollten jeden Meter "mitnehmen", so dass im Ergebnis erheblich mehr Runden absolviert wurden als ursprünglich geplant. Am Ende war der Ehrgeiz groß, die runde Zahl von 1.000 Runden voll zu machen, und dieses Ziel wurde dann auch erreicht. So darf sich der DSV jetzt über die runde Summe von 1.000€ für den Kunstrasenplatz freuen, da die Laufsponsoren Ellerbrock, Rio Grande und Physio am Kreisel gemeinsam 1€ pro Runde für den Kunstrasen ausgelobt hatten. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an die Sponsoren und die Läuferinnen und Läufer!

Start
Volkslauf Start

Die Laufstrecke führe das Feld durch das Herz von Duvenstedt. Vom Kreisel ging es in den Duvenstedter Damm und weiter in den Trilluper Weg, dann über Roggengabel, Hinkelsteinspielplatz und Saalkamp in den Ellernbusch und zurück zum Duvenstedter Damm, wo am Hökerbarg eine neue Runde begann oder das Ziel erreicht war. Für jede neue Runde erhielten die Sportler dort ein Silikonarmband - rot für die erste, weiss für die zweite und schwarz für die dritte Runde, und so mancher "Finisher" trug noch abends im Festzelt mit Stolz diese Lauftrophäen.

Im Ziel wartete dann ein kühles Getränk von Bohnhoff und / oder eine erholsame Massage von Physio am Kreisel auf die Athleten. So fand der Laufspaß einen gelungenen Abschluss, bevor es dann für viele weiter ging zum großen Festumzug, wo Euphorie und gute Laune ihre Fortsetzung fanden. Die prima Stimmung wurde natürlich auch vielfach im Bild festgehalten, und eine Auswahl der Bilder vom Lauf findet sich hier.

Ein großes Lob für die tolle Vorbereitung und den reibungslosen Ablauf gilt dem Organisationsteam Nina Krogmann, Dela Florey, Angelika Hoffmann, Sabine Neumann, Claudia Ochs, Andreas Reuter, Holger Rybak und Oliver Stork.

Nächste Runde GetränkeausgabeZielbereich